Carl Freiherr VON STEIN: 2 Briefe MEININGEN 1908 über Thermalquelle in COLBERG

EUR 24,90 Sofort-Kaufen oder Preisvorschlag 7d 7h, Kostenloser Versand, 1 Monat Rücknahmen, eBay-Käuferschutz

Verkäufer: Top-Rated Seller tucholsklavier (4.491) 100%, Artikelstandort: Berlin, Versand nach: Worldwide, Artikelnummer: 302942355411 Sie bieten auf einen Brief und eine Briefkarte aus Meiningen von 1908. Bezogen auf die Thermalquelle in Bad Colberg, die erst 1907 entdeckt wurde; der Kurbetrieb begann 1910. Signiert "Freiherr von Stein", d.i. der Kammerherr und Oberhofmarschall a.D. Carl Freiherr von Stein (lt. Meininger Adressbuch von 1904, S. 40, wohnhaft Gartenstraße 3). Gerichtet an den Direktor der "Colberger Mineral- und Thermalquellen Vormann & Cie." 1.) Briefkarte (8,3 x 13,2 cm), Meiningen, 23. Oktober 1908. Absage einer Einladung zu einem Vortrag der Gesellschaft. "Ich würde demselben mit großem Interesse beiwohnen, wenn er nicht Abends stattdfände. Ich bin 75 Jahre alt und leider mit Gebrechen behaftet, die es mir nicht ermöglichen, Abends auszugehen." 2.) Brief (17,8 x 15,5 cm), Meiningen, 26. November 1908. Dank für "den Bericht über Ihren Vortrag und das ärztliche Gutachten über den Werth und die Heilkraft der Colberger Quelle meinen verbindlichsten Dank. Beiden haben mich sehr interessirt und darnach zweifle ich nicht, daß dem Colberger Sprudel eine erfreuliche Zukunft bevorsteht." Zustand: Seitlich gelocht, leicht gebräunt, sonst sehr gut. Bitte beachten Sie auch die Bilder! Interner Vermerk: Ordner 3/7. Über Bad Colberg (Quelle: wikipedia): Bad Colberg ist ein staatlich anerkannter Ort mit Heilquellenkurbetrieb im Heldburger Land in Thüringen. Der Ort gehört zur Stadt Bad Colberg-Heldburg im Landkreis Hildburghausen und hat 116 Einwohner (Stand 1. Dezember 2012). Geografie: Bad Colberg liegt an der Rodach etwa 15 Kilometer westlich von Coburg. Nachbarorte von Bad Colberg sind Ummerstadt im Süden und Sülzfeld im Norden. Westlich und östlich von Bad Colberg befinden sich ausgedehnte Waldgebiete. Der Ort selbst liegt auf der Westseite der Rodach, während sich auf der Ostseite die Kurklinik befindet. Geschichte und Kurbetrieb: Der Ort „Colberg“ wurde 1288 erstmals urkundlich erwähnt.[1] Nach dem Erbbuch des Klosters Sonnefeld von 1514 war das Dorf in gemengter Herrschaft. Das Kloster hatte 8,5 Güter, eine Mühle, ein Weinberg, ein Rain und ein Feld.[2] Die Entdeckung einer stark salzhaltigen Thermalquelle bei dem Ort war 1907 Ergebnis einer planmäßigen Minerallagerstättenerkundung, die das Kaliunternehmen Glückauf Werra in Auftrag gegeben hatte. Die Analyseergebnisse der aus einer Tiefe von etwa 470 Meter geförderten Sole waren mit den Werten von Wiesbaden und Karlsbad durchaus vergleichbar, daher hoffte man auf den Beginn einer Kurbadtradition. Am 26. Juli 1910 eröffnete eine neu gegründete Badegesellschaft ein Bade- und Kurhaus mit einem 11.000 Quadratmeter großen Kurpark. Die spekulierte, aus der Nähe zu den Residenzstädten Meiningen und Coburg Nutzen ziehen zu können. Doch die politischen Veränderungen nach dem Ersten Weltkrieg, vor allem der Wechsel des nun entstandenen Freistaats Coburg nach Bayern, verhinderten diese Pläne. Ein Badebetrieb war bis 1914. Im Ersten Weltkrieg wurde die Klinik als Kriegsgefangenenlager für ranghohe Offiziere genutzt. 1921 erwarb die Thüringische Landesversicherungsanstalt die Anlage. Sie ließ 1927 eine fluoridhaltige Natrium-Chlorid-Thermalquelle in 632 Meter Tiefe erschließen und baute die Kuranlagen bis 1930 in neubarocken Formen mit hufeisenförmigem Grundriss und einer 170 Meter langen Wandelhalle aus. Einen Sanatoriumsbetrieb mit 180 Betten gab es bis 1939. Im Zweiten Weltkrieg folgte eine Nutzung als Lazarett und Kinderheim. Von dieser Infrastruktur zehrte die Gemeinde bis zur Wende, denn in der DDR-Zeit war Bad Colberg nur mit einer Sondererlaubnis erreichbar, da es im Sperrgebiet lag.[3] Genutzt wurde die Kurklinik in der Zeit von 1950 bis 1990 als Sanatorium für die Angehörigen des damaligen Ministeriums des Innern der DDR. Nach dem Erbohren einer magnesiumhaltigen Calcium-Sulfat-Thermalquelle in 920 Meter Tiefe im Jahr 1974 wurden im selben Jahr eine Trinkhalle und ein Schwimmbad errichtet. 1976/77 folgte der Bau einer Sporthalle und 1978/79 der Bau zweier Wohnhäuser für das Personal sowie ein Einfamilienhaus für den leitenden Arzt. Ab 1984 trug das Sanatorium des Ministeriums des Innern den Namen „Dr. Kurt Fischer“.[4] Nach der Rückübertragung an die Landesversicherungsanstalt Thüringen im Februar 1991 veranlasste diese 1994 Bohrungen und traf in 1400 Meter Tiefe eine schwefelhaltige Thermalsole. Damit begann der Ausbau Bad Colbergs zu einem modernen Kurort. Ein Klinikneubau mit 300 Betten und einer Terrassentherme wurde ab 1994 errichtet und am 31. Mai 1997 in Betrieb genommen. Die alten Kureinrichtungen wurden, dem historischen Vorbild entsprechend saniert.[5] 2005 pachtete die Dengg Kliniken Consult GmbH die Rehabilitationsklinik und setzte ab 2007 Gebäudeteile in Stand. 2016 übernahmen die Median Kliniken die Klinik. Mit Wirkung zum 23. März 1993 wurde Colberg in die neu gebildete Gemeinde Bad Colberg-Heldburg eingegliedert. Im Juni 2002 folgte die staatliche Anerkennung zum Ort mit Heilquellenkurbetrieb. Kirche St. Katharina Wirtschaft und Verkehr Die Rehabilitationsklinik mit Terrassentherme ist der wichtigste Arbeitgeber der Region. Coburg ist in 20 Minuten mit dem Auto erreichbar. Weitere Straßen verbinden Bad Colberg mit Bad Rodach im Norden, Heldburg im Westen und Seßlach im Süden. Condition: Seitlich gelocht, leicht gebräunt, sonst sehr gut. Bitte beachten Sie auch die Bilder!, Produktart: Handgeschriebenes Manuskript, Genre: Geschichte, Material: Papier, Eigenschaften: Erstausgabe, Erscheinungsort: Meiningen, Original/Faksimile: Original, Erscheinungsjahr: 1908, Autor: Carl Freiherr von Stein, Sprache: Deutsch

patbhwc.com Insights patbhwc.com Exklusiv
  •  Popularität - 58 blicke, 2.5 views per day, 23 days on eBay. Hohe von blicke. 0 verkauft, 1 verfügbar.
  •  Preis -
  •  Verkäufer - 4.491+ artikel verkauft. 0% negativ bewertungen. Top-Bewertung Plus! Verkäufer mit Top-Bewertung, 30-Tage-Rückgaberecht, Schiffe in 1 Werktag mit Tracking.
Ähnliche Artikel Items
Sitemap